29-Jährige auf offener Straße niedergestochen

Polizeieinsatz am Freitag im Bozner Stadtteil Haslach: Eine Frau wurde auf der Straße von ihrem Lebensgefährten mit einem Messer attackiert und verletzt.

Wie "ORF Tirol" und "Südtirol News" übereinstimmend berichten, ereignete sich die Messerattacke gegen 8.00 Uhr in der Claudia-Augusta-Straße.

Die 29-Jährige war gerade mit dem Kinderwagen auf dem Gehsteig unterwegs, als ihr Partner sie plötzlich mit einem Messer angriff und auf sie einstach.

Bei dem Angriff zog sich die 29-Jährige schwere Verletzungen am Oberkörper, im Gesicht und im Bereich des Halses zu, so die Polizei gegenüber "ORF Tirol".

Das Opfer, das aus Albanien stammen soll, wurde sofort in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 29-Jährige musste not-operiert werden, befindet sich aber außer Lebensgefahr, heißt es in dem Bericht.

Passanten halten Mann fest

Der 41-Jährige versuchte nach der Messerattacke zu fliehen, Passanten hielten den Mann aber bis zum Eintreffen der Sicherheitskräfte fest. Es soll sich um den Freund der Frau handeln. Das Kind blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Der mutmaßliche Messerstecher, er soll ebenfalls aus Albanien stammen, wurde von den Carabinieri festgenommen, er befindet sich mittlerweile in Haft.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Antonia aus TirolGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen