'Trainspotting 2'-Darsteller auf Straße erschossen

Bradley Welsh, der in "Trainspotting 2" die Rolle eines Milieu-Gangsters spielte, ist in der Nacht auf Donnerstag in Edinburgh in den Kopf geschossen worden.
Bradley Welsh war einst Fußball-Hooligan, dann stieg er aus und arbeitete für wohltätige Zwecke. Nun wurde der 42-Jährige im schottischen Edinburgh auf offener Straße erschossen, wie britische Medien berichten. Der Vater einer achtjährigen Tochter erlitt lebensbedrohliche Verletzungen am Kopf.

Die Ermittler gehen laut dem "Mirror" davon aus, dass Welsh kurz vor dem Vorfall sein Boxstudio verließ, in dem der ehemalige Leichtgewicht-Meister junge Menschen trainiert hatte, um sie vor der Kriminalität zu bewahren. Welsh starb noch vor Ort, wie die Polizei auf Facebook mitteilte.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Zeugen berichten, wie bewaffnete Polizisten zum Tatort eilten. Die Anwohner wurden gebeten, in ihren Häusern zu bleiben. Die Ermittlungen laufen.

Obwohl er kaum Schauspielerfahrung hatte, ergatterte Welsh eine Rolle in "Trainspotting 2". Im Film spielt er einen Milieu-Gangster, der sein Revier verteidigt.

Mit Drehbuchautor und Schriftsteller Irvine Welsh war er gut befreundet, wie der Mirror schreibt. Auf Twitter bekundete der Autor seine Trauer: "Machs gut, mein großartiger und toller Freund. Danke, dass du aus mir eine bessere Person gemacht hast und mir geholfen hast, die Welt in einem besseren und weiseren Licht zu sehen."



(vro)

Nav-AccountCreated with Sketch. vro TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren