Brand im Ursulinenhof: Ursache geklärt

Bauarbeiten im Keller des Linzer Landeskulturzentrums Ursulinenhof sollen für den Großbrand am Mittwochnachmittag verantwortlich gewesen sein, erklärte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Donnerstag in einer Presseaussendung.
Erst um 14:05 Uhr konnte die Linzer Berufsfeuerwehr am Donnerstag "Brand aus" melden. Bereits zuvor wurde die Schadensursache für das breitflächige Feuer, bei dem fast ein Viertel des Ursulinenhofs beschädigt wurde, festgestellt: Flexarbeiten am Lüftungssystem im Keller des denkmalgeschützten Gebäudes sollen für den Schaden verantwortlich zeichnen.

Wiederaufbau bis Herbst 2010

"Beim Anschneiden des Schachts ist es offensichtlich zu Funkenflug gekommen, der durch das Lüftungsrohr sofort diese Funken in den Dachbereich getragen hat", erläuterte die Sicherheitsdirektion. Der genaue Schadenssumme konnte vorerst nicht genau beziffert werden, dürfte aber mehrere Millionen Euro betragen. Das Land Oberösterreich will den Wiederaufbau rasch starten, er soll bis zum Herbst 2010 abgeschlossen sein.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen