Brand in Bettfedernfabrik: Wohnungen in Flammen

Neun Feuerwehren standen in der vergangenen Nacht in Wampersdorf im Einsatz. Sogar zwei Feuerwehren aus dem Burgenland kamen zur Hilfe.

Es begann mit einem Kleinbrand. Kurz vor 3 Uhr wurden die ersten Florianis zur Bettfedernfabrik nach Wampersdorf gerufen. Vor Ort die böse Überraschung: Der Brand, der über einer der Mitarbeiterwohnungen ausgebrochen war, hatte bereits einen Großteil des Dachs erfasst. Sofort wurde die Alarmstufe erhöht.

Insgesamt neun Feuerwehren standen im Einsatz, darunter auch zwei aus dem Burgenland als Verstärkung. Die Löscharbeiten dauerten Stunden. Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand.

Wie es zu dem Feuer kam, ist derzeit noch völlig unklar. Die Produktionsstätte selbst war diesmal nicht betroffen. Bereits vor einem Jahr brannte es in der Bettfedernfabrik. 1999 musste sie nach einem Großbrand beinahe ihren Betrieb einstellen.

(min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PottendorfGood NewsNiederösterreichBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen