Feuer in der Rosenarcade: War es Brandstiftung?

Am Donnerstag kam es in einem Kleidergeschäft in der Tullner Rosenarcade zu einem Feuer. Die Polizei vermutet Brandstiftung.
In einem Kleidergeschäft in der Rosenarcade in Tulln kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Brand. Wie die Stadtfeuerwehr berichtet, hatten Jeans Feuer gefangen.

Retter in nächster Nähe

Kommandant Alfred Eisler war gerade in der Nähe, als die Alarmierung kam und konnte sofort eingreifen. Durch die schnelle Reaktion der Mitarbeiter konnte zudem das Schlimmste verhindert werden. Aufgrund der vielen brennbaren Kleider, hätten sich die Flammen auch schnell ausbreiten können.

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung, die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen, heißt es seitens der Landespolizeidirektion Niederösterreich gegenüber "Heute".

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. cls TimeCreated with Sketch.| Akt:
TullnNewsNiederösterreichBrandstiftungFeuerwehreinsatz

CommentCreated with Sketch.Kommentieren