Brand in Pflegezentrum fordert 13 Verletzte

Am Dienstagabend wurden bei einem Brand im Gunther Ladurner Pflegezentrum auf dem Gelände der Christian-Doppler-Klinik in der Stadt Salzburg 13 Menschen verletzt. 80 Mitarbeiter von Feuerwehr und Rettung waren am Großeinsatz beteiligt.

Gegen 20.15 Uhr geriet vermutlich ein Elektromobil zum Patiententransport in Brand. Die Flammen breiteten sich schnell aus, die Brandmeldeanlage rettete den Patienten wohl das Leben. Denn als die Feuerwehr eintraf, stand ein Patientenzimmer bereits in Vollbrand. Aufgrund der starken Rauchentwicklung bestand Lebensgefahr. Die Feuerwehr war mit zwölf Fahrzeugen, die Rettung mit 13 Fahrzeugen vor Ort.

28 Personen wurden aus dem Gefahrenbereich gebracht. Die Evakuierungsmaßnahmen gestalteten sich schwierig, weil einige Patienten nicht mobil waren und in ihren Betten abtransportiert werden mussten.

13 Anwesende erlitten Verletzungen, darunter auch zwei Pfleger und ein Besucher. Ein 57-jähriger Patient wurde schwer verletzt, er trug auch Brandwunden davon. Die Verletzten wurden ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen