Brand tobt in Wohnhaus, Helfer finden eine Leiche

In einem alten Bauernhaus in Alberndorf in der Riedmark ist in der Früh ein Feuer ausgebrochen. Ein Mann wurde im Haus von der Feuerwehr tot gefunden.
Seit 5.53 Uhr läuft in Alberndorf in der Riedmark ein riesiger Feuerwehr-Einsatz.

Neun Feuerwehren sind derzeit vor Ort.

Wie die Polizeipressestelle am Vormittag gegenüber "Heute" bestätigte, hat die Feuerwehr im Inneren des Gebäudes eine Leiche gefunden.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Es wurde eine männliche Person tot im Gebäude gefunden", so ein Sprecher.



Der Brand sorgte gleich zu Beginn für Probleme, da kein Löschwasser in der Nähe war.

Zudem sorgten alte Holztramdecken für einen schwierigen Einsatz, weil dadurch Einsturzgefahr herrschte. Darum konnten die Helfer vorerst nicht ins Innere.

Das Feuer dürfte im Erdgeschoß entstanden sein.

Gegen 11 Uhr war der Brand unter Kontrolle, 120 Helfer waren am Vormittag im Einsatz.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rep TimeCreated with Sketch.| Akt:
Alberndorf in der RiedmarkNewsOberösterreichBrand

CommentCreated with Sketch.Kommentieren