Brandalarm: Abgelegenes Familienhaus in Flammen

Schwierige Bedingungen für die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf (Korneuburg): Im Wald des Bisambergs stand ein Wohnhaus in Vollbrand.

Alarm für die Freiwillige Feuerwehr Langenzersdorf. Um ca. 15.15 Uhr stand Samstagnachmittag ein Familienhaus am Bisamberg in Flammen. Durch unwegsames Gelände erreichten die Florianis das Haus, welches bereits unter Vollbrand stand. Ein Löschangriff unter schwerem Atemschutz wurde sofort gestartet.

Schwierige Bedingungen für die Feuerwehr

Weil sich das Familienhaus in einer abgelegenen Gegend befindet, musste die Wasserversorgung über eine Distanz von mehr als 300 Meter sichergestellt werden. Auch die klirrende Kälte machte den Einsatzkräften zu schaffen. Über fünf Löschleitungen wurde der Brand gemeinsam mit den nachrückenden Kräften bekämpft. Nach knapp sechs Stunden Einsatz waren alle Brandherde gelöscht und Glutnester beseitigt. Es entstand großer Schaden am Haus, verletzt wurde niemand.

(Ros)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LangenzersdorfGood NewsNiederösterreichFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen