Brandanschlag auf Kirche: Beichtstühle angezündet

In der Kirche zur Heiligen Familie gingen Beichtstühle plötzlich in Flammen auf: Polizei und Feuerwehr sprechen von Brandstiftung.
Feuer in der Pfarrkirche Kapfenberg! Montagnachmittag (11. September) wurden die Einsatzkräfte zu einem Brand in der Kirche zur Heiligen Familie alarmiert.

Gegen 13.05 Uhr meldete eine Kirchenbesucherin in der Pfarrkanzlei, dass das katholische Gotteshaus vollkommen verraucht sei.

Mitarbeiter der Kirche eilten sofort zu Hilfe und konnten den Brand "Gott sei Dank" mittels Handfeuerlöscher rasch unter Kontrolle bringen. Die verständigte Feuerwehr Kapfenberg-Stadt führte nach ihrem Eintreffen noch Nachlöscharbeiten durch und konnte die Kirche mittels Druckbelüfter rauchfrei machen.

Durch das Feuer wurde ein Teil der beiden hölzernen Beichtstühle beschädigt und die Kirche durch Rauchgasniederschläge verschmutzt. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Brandstiftung

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Brand durch Entzünden der an den Türen der Beichtstühle vorhandenen Dämmplatten seinen Ausgang genommen haben dürfte.

Offiziell steht die Brandursache noch nicht fest. Die Feuerwehr Kapfenberg spricht aber von einem Vandalenakt und Brandstiftung. Auch die Polizei teilte in einer Aussendung mit, dass es sich "vermutlich" um Brandstiftung handle. (red)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
KapfenbergNewsSteiermarkBrandstiftungBrand/Feuer