Brände: Polizei jagt Serientäter

Nach den Brandanschlägen auf zwei Gebäude einer Wohnhausanlage in der Germergasse/Goethegasse geht in Baden die Angst um: Schlägt der Feuerteufel wieder zu? Schon im Vorjahr wurden ganz in der Nähe mehrere Brände gelegt, auch ein Pkw stand in Flammen. Ein Kriminalist: Wir vermuten deshalb einen Serientäter.

Laut Kripo besteht aber nicht in allen Fällen ein Zusammenhang. Der Feuerteufel setzte in der Nacht auf Samstag einen Kinderwagen im Abstellraum bzw. einen Müllcontainer in Brand. Binnen Minuten füllte sich das Stiegenhaus mit giftigem Rauch. Es drohte eine Katastrophe: Die Rauchgase hätten durchzünden können - Vollbrand! Doch so weit kam es nicht. Die Bewohner liefen, teils im Pyjama und mit dem Hund im Arm, ins Freie, andere wurden per Drehleiter gerettet. Zwei Frauen, darunter eine Schwangere (38), mussten ins Spital.

Jürgen Streihammer

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen