Brandstifter schuld an Unfalldrama auf A57

Bild: Dieter Staniek (dpa)
Vermutlich Brandstifter haben auf der Autobahn 57 zwischen Köln und Düsseldorf eine Massenkarambolage mit einem Toten und 13 Verletzten ausgelöst.

Unter einer Brücke waren in der Nacht auf Dienstag Plastikrohre in Brand geraten. Der dichte Rauch nahm den Autofahrern die Sicht, sechs Laster und 15 Personenwagen krachten ineinander. "Wir gehen aufgrund der Umstände davon aus, dass wir eine Brandstiftung haben müssen", sagte Polizeisprecher Andreas Czogalla.

Die Polizei ermittle in diese Richtung. Die vielbefahrene Autobahn wurde zwischen Dormagen und dem Autobahnkreuz Neuss-Süd gesperrt. Die Brücke droht laut Statikern einzustürzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen