Brasilien brummt VW 12,3 Millionen Euro Strafe auf

Brasiliens Umweltbehörde Ibama zog im VW-Abgasskandal alle Register. Sie brummten VW die Höchststrafe auf, zusätzlich muss bei 17.000 Autos die Software ersetzt werden.

 

17.057 Amarok-Pick-ups müssen von VW do Brasil laut "Spiegel.de" zurückgerufen werden, wie die Behörde am Donnerstag bekannt gab. Zusätzlich muss der Konzern, der drei Werke und eine Motorenfabrik betreibt,  50 Millionen Reais (12,3 Mio. Euro) zahlen. Noch niemals zuvor strafte die brasilianische Umweltbehörde mit einer ähnlichen Härte. 

In den USA und Kanada bekommen Kunden Gutscheine als Entschädigung für den Abgas-Skandal. In Österreich hingegen schauen die Kunden zumindest vorerst durch die Finger. 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen