Brennender Kühlschrank löste Hochhaus-Inferno aus

Lange wurde über die genaue Brandursache des Großfeuers im Londoner Grenfell Tower spekuliert. Nun haben die Ermittler den Auslöser bekannt gegeben.

Nach den Informationen der Ermittler ist das Feuer in einem Kühlschrank ausgebrochen.

Bei dem Brand am 14. Juni kamen mindestens 79 Menschen ums Leben. Laut Premierministerin Theresa May hatten Experten nach der Tragödie an sieben anderen britischen Hochhäusern eine leicht entzündbare Verkleidung festgestellt.

Das Material der Verkleidung soll einer der Gründe dafür gewesen sein, dass sich das Feuer in dem 24-stöckigen Grenfell Tower in weniger als einer Stunde ausbreiten konnte.

Fünf Opfer identifiziert



Offiziell konnten bisher erst fünf Todesopfer identifiziert werden. Die Leichen sind teilweise stark entstellt und fast vollkommen verbrannt. Laut Polizei ist es unklar, ob die Identifizierung bei allen Toten feststellbar ist.

Viele Verletzte werden noch in den Krankenhäusern behandelt. Wie die Gesundheitsbehörde NHS mitteilte, befinden sich einige von ihnen noch in kritischem Zustand.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Arsenal LondonGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen