EU lässt Verschiebung des Brexit um 2 Jahre prüfen

Die Europäische Union erwägt offenbar eine Brexit-Verschiebung um zwei Jahre. EU-Ratspräsident Donald Tusk soll dies bereits befürwortet haben.

Wie der "Focus" berichtet, lässt die Eurpäische Union eine Verschiebung des Brexit um zwei Jahren prüfen. Offenbar möchte die EU den Austritt Großbritanniens um zwei Jahre auf 2021 verschieben.

Laut einem Bericht der britischen Zeitung "The Guardian" sollen sowohl EU-Ratspräsident Donald Tusk als auch Martin Sedlmayr, Generalsekretär der EU-Kommission, diesen Plan unterstützen. (wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienGood NewsPolitikEuropaBrexit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen