Briten nehmen vor Brexit fix an EU-Wahl teil

Weil der Brexit bis dahin nicht mehr realistisch ist, wird Großbritannien an den Europawahlen teilnehmen.
Wie der britische Vize-Premierminister David Lidington bekannt gegeben hat, wird Großbritannien an der EU-Wahl am 26. Mai teilnehmen.

Eine Ratifizierung des EU-Austrittsabkommens sei davor nicht möglich, so Lidington.

Wäre der Brexit rechtzeitig gelungen, wäre das EU-Parlament für die nächste Legislaturperiode verkleinert worden – von 751 auf 705 Sitze.

Was jetzt passiert

Nun werden die britischen Abgeordneten wieder ins EU-Parlament einziehen, bis ein Brexit fixiert ist. Dann kommt die neue Ordnung zu tragen, die Plätze der wegfallenden Abgeordneten werden mit Kandidaten aus den übrigen EU-Staaten aufgefüllt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. In den Umfragen liegt derzeit die Brexit-Partei des EU-Gegners Nigel Farage vorne. Er will beim Austrittsprozess mitreden, sollte er die Wahl gewinnen.

Die Bilder des Tages

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
GroßbritannienNewsWeltBrexitEuropa-Wahl 2019

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen