Brigitte Neumeister offiziell verabschiedet

Die am 1. November verstorbene Schauspielerin Brigitte Neumeister wurde am Dienstag in einem ehrenhalber gewidmeten Grab der Stadt Wien beigesetzt.

wurde am Dienstag in einem ehrenhalber gewidmeten Grab der Stadt Wien beigesetzt.

Zur Melodie des "Kaisermühlen Blues" haben sich am Dienstag Freunde und Weggefährten von Brigitte Neumeister verabschiedet. Die beliebte Theater- und Fernsehschauspielerin war am 1. November im Alter von 69 Jahren verstorben. Der Trauerfeier in der Feuerhalle Simmering wohnten am Nachmittag u.a. Landtagspräsident Harry Kopietz (SPÖ), Society-Lady Jeannine Schiller und Moderator Dieter Chmelar bei.

Laut Neumeisters Management fand am Dienstag nur die offizielle Verabschiedung statt, die Beisetzung der Urne in einem ehrenhalber gewidmeten Grab der Stadt Wien erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis auf dem Hernalser Friedhof statt.

Neumeister, die in Perchtoldsdorf zur Welt kam und in Wien aufwuchs, war langjähriges Ensemblemitglied zuerst am Theater in der Josefstadt und schließlich am Volkstheater. Im Fernsehen gelangte sie in Produktionen von Fritz Eckhardt zu erster Bekanntheit, bevor ihr in Serien wie dem "Kaisermühlen Blues" und "Die Lottosieger" der endgültige TV-Durchbruch gelang.

APA/Red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen