Briten-Royals zittern heute vor Harrys Rede

Zwischen Harry und William herrscht Eiszeit.
Zwischen Harry und William herrscht Eiszeit.Reuters
Heute enthüllen William und Harry eine Statue zu Ehren ihrer verstorbenen Mutter Diana. Harrys Ansprache bereitet dem Palast gehöriges Bauchweh.

Das Band zwischen den Brüder ist vollends durchschnitten – schon lange bevor Harry die Familie verließ, hatten sich die beiden Brüder nichts mehr zu sagen. Seit dem Skandal-Interview mit Oprah Winfrey herrscht Eiszeit. Zur Enthüllung der Statue seiner verunglückten Mutter reiste Harry jetzt aus Santa Barbara (USA) an; am Donnerstag sehen sich die Streithansel zum ersten Mal seit der Beerdigung von Prinz Philip wieder.

Der Eingang des Kensington Palace erinnert an die verstorbene Diana.
Der Eingang des Kensington Palace erinnert an die verstorbene Diana.Reuters

Harrys Rede bleibt ein Geheimnis

Vor Harrys Rede fürchtet sich halb Großbritannien: Er verweigerte nämlich im Vorfeld die Zusammenarbeit mit dem Veranstaltungsteam, erschien bei keiner Probe. Dazu kommt, dass keiner weiß, was Harry heute sagen wird. Er hielt bislang seinen Text geheim. Angenommen wird, dass seine Rede eine bittere Abrechnung mit der Presse wird, die seine Mutter Diana ein Leben lang verfolgte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RoyalsPrinz HarryPrinz WilliamLady DianaGroßbritannien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen