Britneys Eltern streiten um Sorgerecht für 37-Jährig...

Britney Spears Eltern treffen sich vor Gericht: Es geht um Britneys psychischen Zustand und um Geld. Laut "TMZ" steckt der Star selbst dahinter.

Am Freitag (10.5.) trifft Britney Spears' Mutter Lynne (64) ihren Exmann Jamie (66) vor Gericht. Sie befürchtet, dass er die Tochter mit Drogen vollpumpen lässt.

Ihr Eltern ließen Britney 2008 entmündigen. Seitdem kümmert sich Vater Jamie um die Millionen und die rechtlichen Angelegenheiten der Tochter.

Laut "TMZ" benützt der Star die entfremdete Mutter, um den strengen Papa rechtlich auszubooten. Britney will seit Jahren die Kontrolle über ihr Geld zurück. Mit ihrer Mutter hatte sie seit einem Jahr keinen Kontakt mehr.

Wenn Britney als psychisch instabil auffällt, könnte sie das Sorgerecht für ihre beiden Söhne (12, 13) verlieren.

Sie darf kein Smartphone haben

Ihr Vater lässt Britney von einem Sicherheitsdienst überwachen. Sie darf zum Beispiel nicht mit einem Smartphone ins Auto steigen, besitzt deshalb ein altes Modell. Laut Medienberichten soll sie im Auto ständig herumtipsen und so sich und ihre beiden Buben gefährden.

Britney geht es psychisch schlecht

Als Papa Jamie 2008 wochenlang im Spital lag, ging es mit Britneys psychischem Zustand bergab. Erst sagte sie ihre Vegas-Show ab, vor wenigen Wochen ließ sie sich in eine psychiatrische Klinik einweisen, um sich zu erhohlen.

Damals nahmen ihre Fans an, man halte sie dort gefangen. Britney meldete sich selbst und dementierte das. Ihre Mutter Lynne macht sich seither Sorgen und will von einem Richter Einblick, was zwischen Britney und ihrem Vater abläuft. (lam)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
PeopleDancing StarsBritney Spears

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen