"Britwurst" mischt heuer die Osterjause auf

Seit 2014 erfindet der in Wien lebende Brite Rich Holmes (36) Rezepte für Bratwürstl. Für Ostern hat er sich neue "Britwurst-Varianten" überlegt.
Seit 2014 erfindet der in Wien lebende Brite Rich Holmes (36) Rezepte für Bratwürstl. Für Ostern hat er sich neue "Britwurst-Varianten" überlegt.Philipp Horak
Es muss nicht immer Schinken sein: Mit seiner "Ostern-Britwurst" bietet Rich Holmes (36) eine g'schmackige Alternative.

Über die britische Küche hält sich hartnäckig das Gerücht, keine "Küche" zu haben. Doch wer schon einmal in Großbritannien oder Irland war, und "Banger and Mash" gekostet hat (dahinter versteckt sich eine britische Bratwurst, die mit Kartoffelpüree serviert wird), der weiß, dass die britische Küche durchaus Schmankerl zu bieten hat. 

Auch das Mastermind hinter der "Britwurst", der gebürtige Brite Richard Holmes (36) vermisst die kleinen Würstel seit seinem Wegzug aus dem heimatlichen Colchester nahe London schmerzlich. Seit rund sieben Jahren lebt er mit seiner österreichische Ehefrau in Wien – und hat sich durch die heimischen Wurstwaren gekostet. "Die österreichischen Würstl sind toll, aber eben nicht das Gleiche", erklärt Rich gegenüber "Heute". Der Unterschied liegt nicht nur im Geschmack, sondern auch in der Textur: "Die Bratwurst ist beim Essen eher hart, britische Würste sind da von der Konsistenz weicher". 2011 begann Rich als Hobby selbst Rezepte für Würste zu entwickeln. "Das war viel schwieriger, als ich dachte. Die ersten Würstl waren wirklich schlecht", lacht Rich. Seither hat er seine Fähigkeiten aber weiterentwickelt, seit 2014 hat er aus seiner Leidenschaft für britische Würstl ein Geschäft gemacht. 

"Bewerben meiner Würstl hat meine Deutschkenntnisse verbessert"

Gemeinsam mit der Fleischerei Hödl in Liesing vertreibt er seine "Britwurst". "Zu Beginn kauften fast nur Expats (also nach Österreich ausgewanderte ausländische Staatsbürger, Anm.) meine Würste. Einige Zeit lang hatte ich auch einen Stand am Karmelitermarkt (Leopoldstadt), dadurch haben auch viele Wiener meine Würstl entdeckt. Und beim Versuch, die Wiener für meine Waren zu begeistert, habe ich auch meine Deutschkenntnisse verbessert", schmunzelt Rich. Mittlerweile hat er sich eine treue Britwurst-Fangemeinde erkocht, der Anteil der Wiener beträgt schon fast 50 Prozent.

Im Vergleich zu den heimischen Bratwürstl sind die "Britwürstl" kleiner und in der Textur weicher. Und bieten durch Richs kreative Ideen Inhaltsstoffe, wie etwa Marillen oder Pistazien, die es sonst nicht gibt.
Im Vergleich zu den heimischen Bratwürstl sind die "Britwürstl" kleiner und in der Textur weicher. Und bieten durch Richs kreative Ideen Inhaltsstoffe, wie etwa Marillen oder Pistazien, die es sonst nicht gibt.Philipp Horak

Und um die nicht zu enttäuschen, erfindet der "Britwurst"-Macher immer neue Rezepte. Für Ostern hat er etwa Lammwürstl mit Pistazien (sechs Stück für 14,50 Euro), Schweinefleischwürstl mit Apfel und Cranberry (sechs Stück für 13,50 Euro) oder Rinderwürstel mit Ale (sechs Stück kosten ebenfalls 13,50 Euro) im Programm. Daneben bietet er auch die traditionelle Frühstückswurst, die bei keinem "english breakfast" fehlen darf, "Black Pudding" und verschiedene "Meat pies". Eine Zeit lang hat Rich auch mit vegetarischen Varianten experimentiert, doch "die haben nicht funktioniert", sagt er.

Seine Inspirationen – etwa für die Osterwurst – holt sich Rich beim Lesen von Food Blogs oder Online-Artikeln. Er legt Wert darauf, dass seine Würste keine Haltbarmacher oder künstliche Zusatzstoffe enthalten, zudem sind alle Sorten glutenfrei. Seit zwei Jahren kann die "Britwurst", die direkt nach der Herstellung eingefroren und nach Auftauen drei Tage lang haltbar ist, via Webseite online geordert werden – danach wird entweder geliefert oder direkt "ab Hof" abgeholt. Zu Hause einfach in die Pfanne und nach wenigen Minuten geht die Reise in die Welt der britischen Küche los.

Möglich ist die Abholung unter der Woche von 18 bis 20 Uhr direkt bei Rich in Meidling (die genaue Adresse wird nach der Bestellung genannt). In Coronazeiten achtet Rich ganz besonders auf die Einhaltung der Hygienevorgaben. Und so gibt es auch für Neukunden kein Hände schütteln, aber wie Rich sagt: "Nicht traurig sein, ich liebe Euch trotzdem".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lok Time| Akt:
WienMeidlingOsternLebensmittel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen