Bruce Jenner: Töchter sollen den Mund halten

Bild: Instagram

Bruce Jenner (65) vertraut seinen Töchtern nicht, wenn es um Informationen zu seiner Geschlechtsumwandlung geht. Kim (34), Kylie (17), Kendall (19), Kourtney (35) und Khloe (30) sollen sich zukünftig aus der Sache raushalten und keine weiteren Details an die Öffentlichkeit weitergeben.

Bruce Jenner (65) vertraut seinen Töchtern nicht, wenn es um Informationen zu seiner Geschlechtsumwandlung geht. (30) sollen sich künftig aus der Sache raushalten und keine weiteren Details an die Öffentlichkeit weitergeben. So will es auf jeden Fall der strenge Vater.

Jenner liebt seine Töchter über alles und weiß, dass sie ihn unterstützen wollen. Trotzdem vertraut er den fünf Damen nicht, wenn es um Informationen zu seiner Verwandlung vom Mann zur Frau geht. Bruce ist verärgert wegen den vielen Details, die den Medien verraten wurden und gibt ihnen die Schuld dafür.

Als Vater von Kendall und Kylie Jenner, sowie Stiefvater von Kourtney Khloe und Kim Kardashian hat er es nicht leicht. Die It-Girls lieben es im Rampenlicht zu stehen und wollen stets Aufmerksamkeit. Natürlich würden die Frauen niemals ein schlechtes Wort über Bruce verlieren und stehen auf seiner Seite, aber trotzdem hat er den Wunsch ausgesprochen, dass keine weiteren Diskussionen über sein Geschlecht öffentlich gemacht werden sollen.

Kein leichtes Unterfangen, wenn man bedenkt, dass der Clan momentan die 10. Staffel von "Keeping Up With the Kardashians" filmt. In der Reality-Show erlebt man die Familie hautnah und erfährt jedes Detail aus ihrem Leben. Natürlich liegt das Interesse der Zuseher vor allem bei Bruce.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen