Brücken-Abriss: So will Linz Stau-Chaos verhindern

"Es wird sicher nicht besser, aber wir versuchen alles, dass es nicht allzu schlimm wird", sagte Bürgermeister Klaus Luger angesichts der kommenden Sperre der Eisenbahnbrücke.

"Es wird sicher nicht besser, aber wir versuchen alles, dass es nicht allzu schlimm wird", sagte Bürgermeister Klaus Luger angesichts der kommenden Sperre der Eisenbahnbrücke.

Jene 14.000 Pkw-Fahrten, die derzeit über die marode Brücke gemacht werden, teilen sich dann auf zwei Querungen auf.

Mit einem Paket von rund 30 Einzelmaßnahmen versuchen Linz AG und die Stadt ein Chaos zu verhindert. Die Bus-Linien 12 und 25 werden über die Autobahnbrücke führen, eine zusätzliche Umkehrschleife für die Bim wird errichtet – gegenüber dem "Gasthaus Lindbauer". Zudem werden Busspuren und Parkverbote eingerichtet.

Die Bevölkerung wird zudem umfassend informiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen