Bruno wurde nach Verkauf von Haus zurückgelassen

Bild: Tierheim Baden
Der herzige Akita Inu "Bruno" sitzt jetzt im Tierheim Baden und wartet sehnsüchtig auf ein liebevolles, neues Zuhause.

Akita Inu "Bruno" hatte es in seinem bisherigen Leben nicht leicht: Als Welpe wurde er in Ungarn gekauft, zog nach Niederösterreich in das Haus seines neuen Herrls. Aber: Laut Nachbarn durften er und der zweite Vierbeiner im Haus nie ins Warme, mussten ihr Dasein im Garten, teils sogar an der Kette fristen.

Als der Besitzer schließlich das Haus verkaufte, ließ er die beiden Hunde einfach zurück. Anrainer schlugen Alarm, die Tiere kamen ins Tierheim Baden.

Dort wartet der anhängliche "Bruno" nach wie vor sehnsüchtig auf ein neues Zuhause. Ein Zuhause, das so kuschelig ist wie er.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Christoph BadeltGood NewsNiederösterreichPro-Hund InitiativeTierschutzTierleid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen