Rudolfsheim-Fünhaus

Brutale Attacke auf 15-Jährigen in Wiener Park

Ein 15-Jähriger ist am Samstag in einem Park im 15. Bezirk von einem unbekannten Mann angegriffen und mit einem spitzen Gegenstand verletzt worden.

André Wilding
Brutale Attacke auf 15-Jährigen in Wiener Park
Die Ermittlungen der Polizei laufen auf Hochtouren.
GEORG HOCHMUTH / APA / picturedesk.com (Symbolbild)

Zwei Freunde, ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger, waren am Samstag gegen 22.00 Uhr in einem Park in der Nähe der Mariahilfer Straße.

Ein den beiden Jugendlichen unbekannter Mann soll plötzlich auf die beiden zugekommen sein und den 15-Jährigen geschlagen und mit einem spitzen Gegenstand verletzt haben.

Täter auf der Flucht

Danach soll der Tatverdächtige in unbekannte Richtung davongelaufen sein, berichtet die Wiener Polizei.

Der 15-Jährige wurde durch die Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen sind im Gange.

1/59
Gehe zur Galerie
    <strong>22.07.2024: Klima-Aktivstin (23) soll 25.000 Euro Strafen zahlen.</strong> Weil sie kein Geld haben, sitzen Aktivisten der "Letzten Generation" ihre Strafen immer öfter im Häf’n ab. <a data-li-document-ref="120048177" href="https://www.heute.at/s/klima-aktivstin-23-soll-25000-euro-strafen-zahlen-120048177">Eine Aktivistin soll 25.000 Euro zahlen &gt;&gt;&gt;</a>
    22.07.2024: Klima-Aktivstin (23) soll 25.000 Euro Strafen zahlen. Weil sie kein Geld haben, sitzen Aktivisten der "Letzten Generation" ihre Strafen immer öfter im Häf’n ab. Eine Aktivistin soll 25.000 Euro zahlen >>>
    Letzte Generation

    Auf den Punkt gebracht

    • Zwei Jugendliche wurden in einem Park in der Nähe der Mariahilfer Straße von einem unbekannten Mann angegriffen, wobei der 15-Jährige verletzt wurde
    • Der Täter ist auf der Flucht und die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen
    wil
    Akt.