Festnahme am Schwedenplatz

Brutale Schlägerei vor McDonald's – Wiener im Spital

Prügelei am Schwedenplatz! Für einen 22-Jährigen klickten in den frühen Morgenstunden die Handschellen. Eine weitere Person wurde ins Spital gebracht.

Community Heute
Brutale Schlägerei vor McDonald's – Wiener im Spital
Polizeilicher Großeinsatz in der Wiener City. Ein Mann wurde festgenommen. Ein weiterer befindet sich im Spital.
Leserreporter

Gewaltreiche Szenen in der Wiener City! Gegen zwei Uhr morgens kam es direkt vor der McDonald's Filiale am Schwedenplatz zu einer heftigen Auseinandersetzung, die wenig später völlig eskalierte. Rettung und Polizei mussten ausrücken.

Mehrere Passanten wurden am frühen Freitagmorgen auf den heftigen Streit in der Innenstadt aufmerksam – sie alarmierten sofort die Polizei. Bis zum Eintreffen der Beamten artete dieser vollkommen aus. Laut der Polizei soll ein 22-Jähriger einen 32-Jährigen und einen 41-Jährigen attackiert und verletzt haben.

41-Jähriger mit Kopfverletzungen im Spital

Laut der Berufsrettung Wien musste einer der drei Männer (41) noch vor Ort notfallmedizinisch versorgt werden. Er erlitt mehrere Verletzungen im Kopfbereich – ausgelöst durch Schläge ins Gesicht und auf den Kopf. Der 41-Jährige wurde im Anschluss umgehend in ein Wiener Spital gebracht.

Derzeit ist unklar, warum es zu der Auseinandersetzung gekommen ist. Laut einer Pressesprecherin von McDonald's steht der Vorfall nicht in Verbindung mit der Filiale am Schwedenplatz: "Die Herrschaften befanden sich nicht im Lokal. Wir hatten zwar noch geöffnet, allerdings dürfte sich die Schlägerei ganz zufällig vor dem Restaurant ergeben haben." Der 22-Jährige wurde von den Beamten vor Ort vorläufig festgenommen.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/311
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • In der Nacht auf Freitag kam es zu einer heftigen Schlägerei vor einer McDonalds Filiale am Schwedenplatz in Wien, bei der ein 22-Jähriger festgenommen wurde und eine weitere Person ins Krankenhaus gebracht werden musste
    • Die Polizei musste eingreifen, nachdem der Streit eskalierte und ein 41-Jähriger schwere Kopfverletzungen erlitt
    • Die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar
    red
    Akt.