Brutale Tierquälerei: Besitzer wirft Hund aus 4. Stock

Bild: Screenshot Google Maps

In Wien Meidling ist es am Dienstagmittag zu einem unfassbaren Fall von Tierquälerei gekommen. Ein Mann soll seinen eigenen Hund aus dem 4. Stock seiner Wohnung geworfen haben. Der Vierbeiner erlag wenig später seinen schweren Verletzungen.

Der schreckliche Vorfall soll sich in der Münchenstraße im 12. Bezirk ereignet haben. Laut den Aussagen mehrerer Personen hat ein Mann seinen Golden Retriever aus dem Fenster im 4. Stock geworfen haben. Der Vierbeiner schlug auf dem harten Betonweg auf und blieb regungslos liegen. Vorbeigehende Passanten alarmierten sofort die Polizei und die Tierrettung.

Trauer auf Facebook

Die Tierärzte kämpften mehrere Stunden um das Leben des schwerverletzten Hundes. Vergeblich. Um kurz nach 14.00 Uhr wurde auf einer Facebook-Seite bekanntgegeben, dass der Golden Retriever gestorben ist.

Zahlreiche Hundefreunden lassen ihrer Trauer nun auf Facebook freien Lauf und können die schreckliche Tat nicht fassen. Vielen fordern eine harte Strafe gegen den Tierquäler.

Die Polizei bestätigte mittlerweile den Sturz aus dem Fenster.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen