Brutales Duo raubte junge Frau auf Heimweg aus

Eine 18-jährige Tirolerin ist in der Nacht auf Samstag in Kufstein von zwei Unbekannten niedergeschlagen und ausgeraubt worden. Nach Angaben der Polizei näherten sich die Männer von hinten. Einer der beiden versetzte der jungen Frau einen Faustschlag ins Gesicht. Als die Einheimische am Boden lag, nahmen sie Bargeld aus ihrer Hosentasche und machten sich aus dem Staub.


Die 18-Jährige war gegen 2.15 Uhr alleine auf dem Nachhauseweg vom Stadtzentrum in Richtung Stadtteil "Weissach". Das Duo griff die junge Frau auf Höhe des Gasthauses "Adler" an, berichtete die Polizei. Nachdem die 18-Jährige nach dem Schlag des ersten Täters zu Boden gestürzt war, schlug der zweite ebenfalls zu. Die beiden nahmen das Bargeld an sich und liefen stadtauswärts.

Während des Überfalls fand laut Polizei keine Kommunikation zwischen den Tätern und dem Opfer statt. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Beschrieben wurden die beiden als 1,75 Meter groß und etwa 20 Jahre alt. Einer hatte gezupfte, dunkle Augenbrauen und trug eine rote Bomberjacke mit Kapuze und weißen Reißverschlüsse. Der zweite Täter war mit einer blauen Bomberjacke mit Kapuze bekleidet.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen