Brutales Trio überfiel 10-Jährigen wegen vier (!) Euro

Vergangenen Donnerstag gegen 12 Uhr ist ein Schüler (10) nach der Schule zu seiner Großmutter gegangen. Nur wenige Meter von der Volksschule entfernt wurde er plötzlich von drei Unbekannten abgepasst und niedergeschlagen. Beute: vier Euro.
Vergangenen Donnerstag gegen 12 Uhr ist ein Schüler (10) nach der Schule zu seiner Großmutter gegangen und nur wenige Meter von der Volksschule entfernt plötzlich von drei Unbekannten abgepasst und niedergeschlagen. Beute: vier Euro.

Einer der mutmaßlichen Täter soll ihn an der Schultasche gepackt und in ein Gebüsch gezerrt haben. Um Hilfe schreien konnte der Bursch nicht. Denn ein Komplize hielt dem 10-Jährigen den Mund zu, während der dritte Jugendliche mit einem Ast auf ihn einschlug. Das Trio fand bei dem Buben vier Euro und nahm ihm das Geld ab.

Die Familie erstatte Anzeige. Nach den Flüchtigen wird intensiv gefahndet.Einer der täter soll blondes Haar und einen auffälligen Ohrring gehabt haben. Das Alter der Drei wird auf ungefähr 13 bis 15 Jahre geschätzt. Die Schwechater Polizei bittet um Hinweise unter 01/70 150 850 oder an jeder Polizeidienststelle.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen