Affäre mit Lady Di? Bryan Adams äußert sich dazu

Schon seit Jahren kursieren Gerüchte, dass der Sänger Bryan Adams eine Liaison mit Prinzessin Diana hatte. Jetzt sprach er erstmals in einer Talkshow darüber.

Lady Diana soll in den 90er Jahren nach ihrer Scheidung von Prinz Charles eine Affäre mit dem Sänger Bryan Adams gehabt haben.

Die Gerüchte waren aufgekommen, als der Musiker den Song "Diana" veröffentlichte. In dem Lied geht es um eine Frau namens Diana, die er darin als die "Königin seiner Träume" bezeichnet und um ihren Ehemann, der nicht gut genug für sie ist. Nach ihrem Tod soll Adams den Song nicht mehr gespielt haben.

Außerdem bestätigte der ehemalige Butler von Lady Diana die Liaison. Nun äußerte sich der kanadische Musiker in der Show von Andy Cohen selbst dazu.

Was ist an den Gerüchten dran?

"Der Butler von Prinzessin Diana sagt, er selbst habe dich heimlich in den Kensington Palast geschmuggelt, weil du eine Liebschaft mit ihr hattest. Wie würdest du deine Beziehung zu Prinzessin Diana beschreiben?", fragt der Moderator in seiner Show.

"Sehr gute Freunde. Und sie hat mich nicht hineingeschmuggelt", meint Adams. "War es vielleicht mehr als nur Freundschaft? ("friends with benefits")", fragt Cohen. "Sie war nur ... wir waren einfach gute Freunde", so der Sänger.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsAffärePrinzessin Diana

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen