Bryant-Witwe Vanessa hat eigene Mutter rausgeschmissen

Vanessa Bryant in der Schlammschlacht mit ihrer eigenen Mutter.
Vanessa Bryant in der Schlammschlacht mit ihrer eigenen Mutter.Imago Images
Jetzt wird es schmutzig! Kobe Bryants Witwe Vanessa liefert sich eine Schlammschlacht mit ihrer eigenen Mutter, warf sie aus dem gemeinsamen Haus. 

Sofia Laine, Mutter der Bryant-Witwe Vanessa, hatte in der TV-Sendung "El Gordo y la Flaca" erzählt, von ihrer Tochter rausgeworfen worden zu sein. "Sie hat mir gesagt, dass ich das Haus verlasse und dass sie ihr Auto sofort zurück will", berichtete die 70-Jährige unter Tränen. 

Die öffentliche Antwort der trauernden Witwe ließ nicht lange auf sich warten. "Mein Mann und meine Tochter starben unerwartet, und doch hat meine Mutter die Dreistigkeit, ein Fernseh-Interview zu geben, in dem sie negativ über mich spricht, während sie Tränen über ein Auto und ein Haus vergießt, die nicht auf ihren Namen laufen", schlug die 38-Jährige zurück. 

Vaness Bryant unterstellt Geldgier

Vanessa Bryant ergänzte, dass sie ihre Mutter "20 Jahre lang" finanziert hatte, die 70-Jährige nach dem Tod ihres Mannes und ihrer Tochter "weder eine physische noch emotionale Unterstützung" gewesen war. 

Nun sei es schlichtweg "mehr als schmerzhaft", zu sehen, "was meiner Mutter am wichtigsten ist", unterstellte ihrer 70-jährigen Mutter damit Geldgier. Die Rausschmiss-Vorwürfe kommentierte Vanessa Bryant nicht. 

NBA-Ikone Kobe Bryant war am 26. Jänner gemeinsam mit seiner Tochter Gianna und sechs weiteren Personen bei einem tragischen Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
NBABasketball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen