Bub (11) fällt aus Fenster – Polizei steht vor Rätsel

Der Bub wurde ins LKH Graz gebracht. Symbolbild.
Der Bub wurde ins LKH Graz gebracht. Symbolbild.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Einen Schutzengel hatte ein junger Grazer. Der Elfjährige stürzte aus einem Mehrparteienhaus und erlitt lediglich eine Oberschenkelprellung.

Einen wahren Schutzengel hatte ein elfjähriger Bub in Graz. Wie die LPD Steiermark am Donnerstag berichtet, ereignete sich der betreffende Vorfall bereits am Montagabend. Der Bub befand sich gegen 20 Uhr gemeinsam mit seinen Freunden in einem Mehrparteienhaus in der Starhemberggasse.

Dabei lehnte er sich aus einem Fenster und soll, ersten Befragungen zufolge, aus dem Fenster 3,60 Meter in die Tiefe gefallen sein. Er blieb auf einem Vordach liegen und rief um Hilfe.

Hintergründe des Vorfalls völlig unklar

Ein Passant hörte die Hilfeschreie, half den Jungen vom Dach und brachte ihn zu seiner Mutter. Diese transportierte ihren Sohn in das LKH Graz-West. Erst am nächsten Tag erstattete sie bei der Polizeiinspektion Hauptbahnhof Anzeige.

Das Kriminalreferat 1 des Stadtpolizeikommandos Graz hat die Ermittlungen aufgenommen. Um den genauen Sachverhalt klären zu können, werden Zeugen, welche zweckdienliche Hinweise geben können aufgerufen, sich unter 059-133-65-3333 zu melden.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account mrr Time| Akt:
PolizeiPolizeieinsatzLPD SteiermarkGrazSteiermark

ThemaWeiterlesen