Bub (11) rast auf gesperrter Ski-Piste in Schneepflock

Bei dem Skiunfall kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.
Bei dem Skiunfall kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.iStock/ Symbolbild
Schwerer Ski-Unfall in Tirol! Ein 11-Jähriger kam auf einer gesperrten Piste zu Sturz und prallte mit voller Wucht gegen einen Schneepflock.

Ein 11-Jähriger aus Polen fuhr am Dienstag gegen 10.15 Uhr gemeinsam mit seiner Mutter und seiner Schwester im Schigebiet "Hochzillertal" auf der gesperrten roten Piste Nr. 1 talwärts.

Dabei kam er aus bisher unbekannter Ursache zu Sturz, in weiterer Folge über den Pistenrand hinaus und circa drei bis fünf Meter abseits der Piste zum Stillstand.

Bein und Rücken verletzt

Dabei prallte der 11-Jährige mit dem Rücken bzw. Hüftbereich gegen einen sehr harten Schneepflock, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Nach erfolgter Erstversorgung durch die Pistenrettung wurde der Bursch mit dem Notarzthubschrauber mit Verletzungen im Bereich des rechten Beines und des Rückens in das Krankenhaus nach Schwaz geflogen.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichTirolPolizeiRettungRettungseinsatzUnfallSki

ThemaWeiterlesen