Bub (2) fällt tragisch von Papas Schoß in den Tod

Bild: Fotolia/Symbolbild
Ein zweijähriger Bub ist am Freitag auf einem Bauernhof im Flachgau bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Ein 28-jähriger Mann war am Abend auf seinem Bauernhof mit Arbeiten mit einem Kompaktlader beschäftigt. Bei der Fahrt hatte er seinen zweijährigen Sohn auf dem Schoß sitzen.

Auf der Frontgabel hatte das Fahrzeug schwere Stahlträger geladen. Wegen einer Bodenunebenheit kippte die Arbeitsmaschine plötzlich nach vorne. Der Vater versuchte daraufhin die Last abzusetzen, um den Kompaktlader wieder zu stabilisieren.

Von Schoß gerutscht

Dabei rutschte der Zweijährige vom Schoß seines Vaters und wurde zwischen den Hebearmen und dem Frontrahmen eingeklemmt. Der 28-Jährige hob den Hebearm sofort an, um das Kind zu befreien. Sofort alarmierte er die Rettung.

Das Kind wurde von den Einsatzkräften reanimiert und mit dem Hubschrauber in die Kinderchirurgie gebracht. Am Abend ist der kleine Bub dann an seinen schweren Verletzungen gestorben.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Salzburger FestspieleGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen