Bub (3) verletzt sich bei Bobunfall schwer

Der dreijährige Bub zog sich schwere Kopfverletzungen zu.
Der dreijährige Bub zog sich schwere Kopfverletzungen zu.Bild: picturedesk.com/APA - Symbolbild
In Vorarlberg kam es zu einem Bobunfall, bei dem ein dreijähriger Bub schwer verletzt wurde. Er musste ins LKH Feldkirch eingeliefert werden.
Am Neujahrstag ereignete sich in Raggal (V) ein schwerer Bobunfall. Ein Bub (3) war mit seinen Großeltern auf einem Wiesenhang rodeln. Der Bursch fuhr mit einem Bob mit Lenkrad und Bremse mehrmals den Hang ab.



Beim verhängnisvollen Durchgang stoppte der Bub nicht bei seinem Opa im Flachstück, sondern fuhr weiter. Der Nacheileversuch des Großvaters sowie Nachrufe blieben erfolglos. Der Dreijährige prallte schließlich nach ca. 100 Metern gegen einen Baum und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Der Bub wurde ins LKH Feldkirch eingeliefert.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
RaggalNewsVorarlbergUnfallJugend

CommentCreated with Sketch.Kommentieren