Bub (5) trennte sich bei Skiunfall beinahe Kopf ab

Der 5-Jährige wurde mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen
Der 5-Jährige wurde mit dem Hubschrauber ins Spital geflogenBild: iStock (Symbolbild)

In Zürs am Arlberg ist es zu einem schlimmen Skiunfall gekommen. Ein 5-Jähriger geriet über den Pistenrand und stürzte in einen Bach. Dort blieb der Bub regungslos liegen.

Der Bub war am Sonntag gegen 14.15 Uhr mit seinem Vater auf der roten Piste "Pazieltal" im Skigebiet Zürs unterwegs, berichtet die Polizei.

Mit hohem Tempo geriet der 5-Jährige am Ende des Steilhanges schließlich über den Pistenrand und stürzte in einen Bach.

Der Sturz war so heftig, dass das Kind mit dem Kopf regungslos im Wasser liegen blieb. Der Vater fuhr sofort zur Unfallstelle und holte seinen Sohn aus dem Wasser.

Schnitt- und Kopfverletzungen

Kurz darauf kam der junge Schifahrer wieder zu sich. Bei dem Sturz zog sich der 5-Jährige größere Schnittverletzungen im Halsbereich sowie Verletzungen am Kopf zu.

Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Bub mit dem Notarzthelikopter Gallus 1 ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VorarlbergGood NewsMaria Theresia von Österreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen