Bub (5) wird auf Zebrastreifen von Auto weggeschleudert

Der Bub (5) wurde vom Auto erfasst und fast vier Meter weit auf den Gehsteig geschleudert.
Der Bub (5) wurde vom Auto erfasst und fast vier Meter weit auf den Gehsteig geschleudert.Zoom.Tirol
Am Abend des Martinitags kam es im Ortsgebiet von Bruck am Ziller (Tirol) zu einem schweren Unfall. Ein 5-Jähriger wurde von einem Auto erfasst. 

Am Mittwochabend gegen 17:10 Uhr fuhr ein 71-Jähriger im Ortsgebiet von Bruck am Ziller (Bezirk Schwaz in Tirol), als plötzlich ein fünfjähriger Bub in Begleitung seiner Mutter den dortigen Schutzweg überquerte. Als der Bub den Zebrastreifen schon beinahe überquert hatte, wurde das Kind von der rechten Vorderseite des Autos erfasst und rund vier Meter auf den Gehsteig geschleudert.

Nach der notärztlichen Erstversorgung am Unfallort wurde der Bub mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Universitätsklinik Innsbruck eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. dob TimeCreated with Sketch.| Akt:
VerkehrsunfallPolizeiPolizeieinsatzSchwazBruck am ZillerInnsbruck

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen