Bub (6) zertrümmert sich bei Rodelunfall Gesicht

Der Bub wurde bei dem Unfall schwer verletzt
Der Bub wurde bei dem Unfall schwer verletztBild: iStock (Symbolbild)
Bei einem Rodelunfall auf der Planneralm (Bezirk Liezen) ist am Sonntag ein kleiner Bub schwer verletzt worden. Er fuhr abseits der Piste und krachte gegen eine Mauer.
Der 6-Jährige aus dem deutschen Osnabrück war mit seiner Rodel alleine auf einem Hang im Gemeindegebiet von Irdning-Donnersbachwald abseits der regulären Piste im Bereich der Talstation unterwegs.

Kurz nach 17.00 Uhr prallte der Bub bei einer Abfahrt gegen eine Mauer und zog sich dabei erhebliche Verletzungen im Bereich des Gesichts zu.

Nach Informationen der Polizei erlitt der Deutsche schwere Kiefer- und Zahnverletzungen. Nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der 6-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Auf Kinderchirurgie gebracht

Dort wurde er auf der Kieferchirurgie stationär aufgenommen. Die Ermittlungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen, Fremdverschulden dürfte aber auszuschließen sein.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkNewsÖsterreichUnfälle/UnglückePolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen