Bub (8) stürzt bei Skiunfall über Felswand und stirbt

In Saas-Fee (Schweiz) starb ein achtjähriger Bub beim Skifahren.
In Saas-Fee (Schweiz) starb ein achtjähriger Bub beim Skifahren.Google Maps
In den Schweizer Alpen ist am Samstag ein achtjähriges Kind über eine Felswand gestürzt. Der Bub verstarb noch am Unfallort.

Am Samstagnachmittag verunfallte ein achtjähriger Bub bei einem Skiunfall im Skigebiet Saas-Fee in den Schweizer Alpen tödlich. Das schreibt die Walliser Polizei in einer Mitteilung. Der Unfall ereignete sich kurz nach 13.30 Uhr unterhalb der Bergstation Längfluh.

Aus noch ungeklärten Gründen stürzte der Bub über eine Felswand auf ein Schneefeld. Der Bub war in Begleitung zweier Erwachsener und zweier anderer Kinder. Die herbeigerufenen Rettungskräfte versuchten den Buben zu reanimieren. Ohne Erfolg: Der im Kanton Zürich wohnhafte Bub verstarb noch an der Unfallstelle.

Es standen nebst der Kantonspolizei zwei Rettungshelikopter von Air Zermatt im Einsatz. Dazu der Rettungsdienst Saastal und der Pisten- und Rettungsdienst der Saastal Bergbahnen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
WeltSchweizUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen