Bub fährt im ORF mit Beinprothese Roller und rührt VdB

Jakub (4) fuhr bei der ORF-"Licht ins Dunkel"-Gala mit einer Beinprothese Roller, während DJ Ötzi sang. Der tapfere Bub berührte auch Präsident Alexander Van der Bellen.
Jakub (4) fuhr bei der ORF-"Licht ins Dunkel"-Gala mit einer Beinprothese Roller, während DJ Ötzi sang. Der tapfere Bub berührte auch Präsident Alexander Van der Bellen.ORF/Screenshot
Jakub (4) rollte bei der "Licht ins Dunkel"-Gala mit seiner Beinprothese in die Herzen aller Zuschauer, auch der prominenten.

Er war der Star der ORF-"Licht ins Dunkel"-Gala am Mittwochabend: Der vierjährige Jakub fuhr mit einer Beinprothese Roller, lachte und strahlte, während sein Spenden-Pate DJ Ötzi auf der Bühne die neue Ballade "Der Moment" zum Besten gab.

Dieser Gänsehaut-Moment berührte nicht nur die Zuseher daheim. Auch Präsident Alexander Van der Bellen wurde am Küniglberg deutlich emotional, genau wie Bundeskanzler Alexander Schallenberg, der bewegt applaudierte.

Bub wurde ohne Schienbeine geboren

Seit seiner Geburt fehlen Jakub beide Schienbeine, er hat nur ein Kniegelenk. Es drohte die Amputation beider Füße, der tapfere Bub wäre auf ein Leben im Rollstuhl angewiesen. Doch das wollte seine Mama nicht hinnehmen. Mit Hilfe von "Licht ins Dunkel" konnte Jakub mehrere Fußoperationen bei einem Spezialisten in den USA machen. Nur deshalb kann der tapfere kleine Kämpfer heute gehen.

„Er ist seit seiner Geburt sehr kämpferisch. Er ist nicht schüchtern, er schlägt sich durch, er will alles nachmachen, was die anderen Kinder machen. Er ist ein Kämpfer,“ ist seine Mama Andrea stolz auf ihren Sohn. Im Vorfeld der Sendung bedankte sie sich nochmal ausdrücklich "bei allen", die das Wunder um Jakub möglich gemacht haben. 

DJ Ötzi ist Jakubs "Licht ins Dunkel"-Pate

Nach dem gemeinsamen Auftritt bei der "Licht ins Dunkel"-Gala am Mittwochabend verriet DJ Ötzi, dass er regelmäßig mit Jakub telefoniert. "Der Bua braucht Kraft und Motivation, die ihm seine Mama und seine Familie gibt", kämpft der Sänger mit den Tränen. Jakub darf dann auch das Publikum begrüßen: "Guten Abend!", freute sich der kleine Held.

Seinen bewegenden Auftritt wird Jakub nicht so schnell vergessen. "Er hat sich sehr gefreut, und er hat gelacht. Er hat nicht verstanden, wie das möglich ist – 'jetzt steh ich da und bin im Fernsehen'", erzählt Mama Andrea.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sk Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen