Bubbledays 2017: Strand am Schiff und Skydiving

Das Linzer Hafenfest "Bubbledays 2017" ist zurück und findet heuer von 9. bis 10. Juni statt. Es verwandelt das Areal des Industriehafens in eine Festivalzone.

Die Bubbledays lockten schon in den vergangenen Jahren mit einer Mischung aus Live-Konzerten, DJs, Wakeboard-Action, Graffiti immer mehr als 20.000 Menschen in den Linzer Hafen.

Eine neue Bühne am Schiff, Hubschrauber-Rundflüge, Wakesurfen, steile Fallschirmkurven und extra viel Mitmach-Wasseraction werden auch heuer für Begeisterung beim Publikum sorgen.

Schwimmende FM4 Bühne

Der auf einem Frachtschiff aufgeschüttete und mit Liegestühlen ausgestattete "urban beach" gehört diesmal allein den Festbesuchern. Zusätzlich dockt ein neues Schiff mit der FM4 Bühne an. Dort gibts nationale und internationale Acts zu sehen.

Auch elektronische Beats kommen diesmal nicht zu kurz.

Skydiving

Geschwindigkeitsrekorde brechen will das Red-Bull-Skydive-Team. Dabei beschleunigt der Schirm durch Steilkurven in etwa 300 Metern Höhe auf bis zu 150 km/h, was extra spektakuläre Flüge und Stunts ermöglicht.

Hier die Highlights aus dem Programm:

Freitag, 9. Juni 2017

17:00 Einlass

17.30 Benjo

18.10 Takt32

19.10 Schnipo Schranke

20.25 Edgar Wasser

21.45 Elektro Guzzi

Samstag, 10. Juni 2017

12:00 Einlass, FM4 Frühschoppen mit Duscher & Gratzer

13:00 Duscher & Gratzer (ca. 60 Minuten)

18:00 Jugo Ürdens

19:00 Scheibsta & die Buben

20:00 Meute

21.30 Antilopen Gang

Der Eintritt bei den Bubble Days ist gratis.

Hier gehts zum Programm.



(rs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
OberösterreichGood NewsOberösterreichTea Party

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen