Buben (4 und 6) sahen wie ihr Papa in den Tod stürzte

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.Bild: Zoom-Tirol

Am Donnerstagabend starb ein 46-jähriger Deutscher in Kitzbühel, weil er einen Abhang unterschätzte. Seine beiden Söhne mussten die Szene mit ansehen.

Gegen 17 Uhr war der Deutsche mit seinen zwei Kindern auf einem Forstweg in Aurach bei Kitzbühel unterwegs. Als der Weg in eine abschüssige Wiese überging, ließ der Mann seine beiden Söhne aussteigen und lenkte anschließend sein Fahrzeug weiter Richtung talwärts.

Dabei dürfte er die Steilheit des Geländes unterschätzt haben. Der 47-Jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich mehrmals und prallte nach etwa 150 Meter frontal gegen einen Baum.

Kinder mussten betreut werden

Bei dem Unfall zog sich der Mann tödliche Verletzungen zu. Jede Rettung kam zu spät. Die beiden Söhne mussten alles mit ansehen.

Die Freiwillige Feuerwehr Aurach und Kitzbühel waren mit 60 Mann vor Ort um den Wagen zu bergen. Die Kinder werden vom Kriseninterventionsteam betreut.

(slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Aurach bei KitzbühelGood NewsAntonia aus Tirol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen