Buggy-Brandstifter schlug gleich zweimal zu

Hintereinander zündete ein Unbekannter in Innbsruck denselben Kinderwagen an – einmal am Vormittag, einmal am Abend.

Ein noch Unbekannter zündete Samstagvormittag mitten in einem Wohnhaus in Innsbruck einen am Gang geparkten Kinderwagen an.

Der Buggy war nicht wirklich "Feuer und Flamme" für den Vandalen-Akt – am Abend stand er immer noch relativ unversehrt im Stiegenhaus. Daraufhin schlug der Feuerleger erneut zu: Er zündete den Buggy noch einmal an.

Zum Glück der Bewohner wollte der feuerresistente Kinderwagen auch diesmal nicht so richtig Feuer fangen, die Flammen gingen nicht auf das Haus über.

Die Polizei fahndet jetzt nach dem Buggy-Brandstifter. (shoe)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsAntonia aus TirolBrandstiftung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen