"Bühne teilen mit Basti? Nein, danke!"

Aktuell findet in der Wiener Marx-Halle wieder das 4Gamechangers-Festival statt. Zwei Musiker haben kurzfristig abgesagt.
"Für alle, die heute beim 4Gamechangers Festival in der Marx-Halle der Präsentation des Videos zu 'A leiwandes Land' beiwohnen werden: Mein Brudi Disorder und ich haben uns entschlossen, aus Protest gegenüber der Teilnahme und Rolle von Sebastian Kurz beim Festival auf unseren Auftritt zu verzichten", so schreibt es der Musiker Kid Pex auf seiner Facebook-Seite.

Er sollte gemeinsam mit Disorder und weiteren Künstlern das Video zum Song, der gemeinsam mit Künstlern wie Pizzera & Jaus, Eva Billisch, Gunkl, Skero und Harri Stojka unter dem Motto "100 Menschen - 1 Stimme" aufgenommen wurde, präsentieren.



CommentCreated with Sketch.62 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Weiter heißt es in der Nachricht: "Nichtsdestotrotz wünschen wir unseren MusikerkollegInnen auf dem Lied und beim heutigen Auftritt alles Gute und halten den Song selbst weiterhin für einen wichtigen, gesellschaftlich breit aufgestellten Beitrag zu einem antifaschistischen Grundkonsens gegen Rassismus, Hetze und ausgrenzende Asylpolitik."

Dennoch wollen die beiden Musiker-Kollegen selbst nicht auf die Bühne, denn: Wo die Bastis, die Kickls, die HC's, die Sellners in den Logen hausen - dort treten wir nicht auf". Der Facebook-Beitrag wurde am Mittwochvormittag gepostet und seither fleißig geteilt.

Influencer-Paradies

Das 4Gamechangers-Festival findet auch am Donnerstag noch statt. An zahlreichen Ständen kann man sich über die neuesten Trends in Sachen Influencer, Start-Ups und zukunftsorientierte Digitalisierung informieren.

Die Bilder des Tages:

(ek)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
WienNewsSzeneKonzertSebastian Kurz

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema