Bühnentollpatsch plumpst bei Show in Falltür

Bei einer BBC Awardshow ist am Wochenende die Laudatorin Gemma Collins in eine offene Falltür auf der Bühne geplumpst. Auf Hohn und Spott konterte diese aber mit Humor.

Das sympathische, britische TV-Moppelchen Gemma Collins (36) sorgte am Wochenende beim "BBC Radio 1 Teen Award" für einen spektakulären Bühnenauftritt.

Absturz in Falltür

Vor rund 12.500 Zuschauern in der Londoner Wembley Arena ist Collins während ihres Auftrittes bei einem kleinen Sidestep auf der Bühne wie ein nasser Sack in eine Bühnen-Falltür geplumpst. Drei Stargäste brauchten einige Sekunden, um die 36-Jährige wieder aus ihrer peinlichen Lage zu befreien.

Gemma zeigte Humor

Collins sollte eigentlich den vertretern der britischen version von "Love Island" einen Award überreichen, stattdessen fiel sie vor ihnen in ein Loch. Dank Glück im Unglück blieb die tollpatschige Laudatorin bei dem Sturz aber unverletzt. Und was sie besonders auszeichnet: Collins bewies jede Menge Humor. "Leute, das ist live, sowas passiert!", rief sie in die Menge. Als ehemalige Teilnehmerin des (britischen) Dschungelcamps und Ex-Knasti von "Big Brother" ist Gemma Peinlichkeiten vor laufender Kamera ja sichtlich gewöhnt.

Lustiges Arbeitsunfall-Posting

Wie erwartet ließ der Spott im Netz nicht lange auf sich warten, noch dazu, wo Gemma ja nicht gerade als ranke Gazelle gilt. Diese ließ sich jedoch nicht unterkriegen und baute auf Instagram ein amüsantes Posting in eine Fake-Werbung für Opfer von Arbeitsunfällen ein: "Haben Sie einen Unfall bei der Arbeit gehabt?" stand darüber geschrieben. Sogar das Video des Bühnenplumpsers teilte sie auf Twitter. So geht Humor! Gut gemacht, Gemma. Zum Glück ist das ganze glimpflich ausgegangen.

(HH)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandSwisscom-TV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen