Bundespräsident Fischer: Pogrom ist "Schande"

"Was vor 75 Jahren im Herzen Wiens geschah, ist eine Schande, die nicht vergessen werden darf", mahnte Bundespräsident Fischer bei einer Matinee am Sonntag in der einzigen Synagoge Wiens, die im November 1938 nicht völlig zerstört wurde.
"Was vor 75 Jahren im Herzen Wiens geschah, ist eine Schande, die nicht vergessen werden darf", mahnte Bundespräsident Fischer bei einer Matinee am Sonntag in der einzigen Synagoge Wiens, die im November 1938 nicht völlig zerstört wurde. 

Oberrabbiner Eisenberg: "Die Nazis testeten, ob das Volk mitmacht." Viele machten mit. IKG-Präsident Deutsch über Israel- Kritik, die zu echten Unrechtsregimen schweigt: "Diese Doppelmoral trägt antisemitische Züge."

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen