Bundespräsident lud den neuen Tenno ein

Alexander van der Bellen war von der "altreligiösen, liturgischen Inthronisierung" des Tenno tief beeindruckt. Er nutze seine Chance und lud ihn nach Österreich ein.
Beim offiziellen Bankett "Kyoen-no-gi" im kaiserlichen Palast – 200 Staatsgäste, strengstes Protokoll, traditionelle "Washoku"-Speisen – wurden Alexander van der Bellen und seine Frau Doris Schmidauer dem neuen Kaiser persönlich vorgestellt.

Einladung nach Österreich



Van der Bellen nutzte die Chance, den Tenno nach Österreich einzuladen: "Vielleicht wird es im nächsten oder übernächsten Jahr dazu kommen, hoffentlich noch in meiner jetzigen Amtszeit." Er hoffe nur, dass das Kaiserpaar bis dahin vom höfischen Protokoll nicht "in eine andere Welt versetzt" werde.



CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
JapanNewsWeltTraditionStaatsbesuchAlexander Van der Bellen

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren