Bunte Halloween-Komödie für (sehr) junge Zuschauer

Buntes Abenteuer mit Jack Black und jeder Menge CGI-Ungeheuern.

In einem abrissreifen Haus entdecken Sonny ("IT"-Star Jeremy Ray Taylor) und sein Freund Sam (Caleel Harris) die Bauchrednerpuppe Slappy. Der Zauberspruch auf dem Beipackzettel verwandelt den "Holzkopf" zum Leben und bringt die Burschen mächtig in die Bredouille. Slappy hat nämlich nicht nur magische Kräfte, sondern auch einen Hang zum Boshaften.

Als Sonnys ältere Schwester Sarah (Madison Iseman) die Puppe mit einem Baseballschläger k.o. schlägt und im Fluss versenkt, beginnt das Chaos erst richtig. Slappy kehrt zurück und verwandelt die Halloween-Dekos der Stadt in waschechte Monster. Sonny, Sam und Sarah bitten den Schriftsteller R.L. Stine (Jack Black), aus dessen Erstlingsroman Slappy entkommen ist, um Hilfe, müssen den Ungeheuern aber vorerst alleine entgegentreten.

Der Trailer von "Gänsehaut 2":

Gänsehaut nur für die Jüngsten

Die Chucky-eske Bauchrednerpuppe gäbe einen herrlich gruseligen Horror-Bösewicht ab, würde sie ihre Zaubertricks nicht auf's Schulhofniveau begrenzen. Dem Rowdy die Hose herunterziehen, dem untreuen Freund eine Abreibung verpassen, eine gigantische Luftballonspinne zum Leben erwecken - böser wird's nicht.

Peinliche Werbung, farbenfrohe Monster

Für Zuschauer über 12 Jahre ist der Film denkbar schlecht geeignet. Ihnen verspricht auch das Product Placement ein genervtes "Echt jetzt?!" zu entlocken. So faul und uninspiriert wurde im Kino noch nie für Chips und Energy Drinks geworben. Das jüngere Publikum wird sich nicht daran stören, sondern die farbenfrohen, halbwegs liebevoll per CGI kreierten Halloween-Monster goutieren.

"Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween" startet am 26. Oktober 2018 in den österreichischen Kinos.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KinoKinoJack Black

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen