Burgenlands LH Niessl in Unfall verwickelt

Bild: Hans Niessl/Facebook

Der burgenländische Landeshauptmann Hans Niessl war am Donnerstag in einen Unfall in Ungarn verwickelt. Als er mit seinem Chauffeur zu einem Feuerwehrfest in Königsdorf im Burgenland unterwegs war, wurde der Dienstwagen von einem anderen Auto gerammt.

In den Morgenstunden verlor eine Ungarin (20) kurz vor Köszeg auf einer Straße mit starken Spurrillen die Kontrolle über ihren Wagen und krachte gegen das Dienstfahrzeug von Hans Niessl. Zum Glück blieben alle Beteiligten unverletzt, die beiden Fahrzeuge wurden leicht beschädigt

Niessls Chauffeur hatte Mitleid mit der nach dem Unfall sehr aufgeregten Lenkerin und schenkte ihr zur Beruhigung einen Plüschbären. Danach konnte Niessl die Fahrt zum Feuerwehrfest fortsetzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen