Bürgermeister Häupl für Verbot der "Identitären"

Klare Worte fand Bürgermeister Michael Häupl am Dienstag nach den Ausschreitungen bei der Demonstration der "Identitären": "Das ist eine neofaschistische Organisation, die unter das Verbotsgesetz fällt. Sie gehört längst politisch verboten."
Klare Worte fand Bürgermeister Michael Häupl am Dienstag nach den Ausschreitungen bei der Demonstration der "Identitären": "Das ist eine neofaschistische Organisation, die unter das Verbotsgesetz fällt. Sie gehört längst politisch verboten."

Häupl will sich jetzt "mit allen Seiten hinsetzen". Wesentlich sei, Gewalt zu vermeiden. Wobei er die Schuld an der Eskalation am Samstag nicht einseitig bei der Exekutive sucht: "Die Bewaffnung des schwarzen Blocks war eine Bedrohung für die Polizei." Die Schuldfrage müssten jetzt die Gerichte klären, so das Stadtoberhaupt.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen