Burgring schon ab Sonntag wieder befahrbar

Bild: Wiener Linien
Gute Nachrichten für den Verkehr entlang der Wiener Ringstraße. Die Gleisbauarbeiten zwischen Babenbergerstraße und Bellariastraße können um einen Tag früher als geplant beendet werden. Das Teilstück darf von Kraftfahrzeugen bereits ab Sonntag um 15 Uhr befahren werden. Die Straßenbahnlinien fahren Montagfrüh ab 5 Uhr wieder ihre üblichen Routen.
Der Austausch der 600 Meter Gleise nahm trotz des schlechten Wetters nur neun anstatt der dafür eingeplanten zehn Tage in Anspruch. Aus diesem Grund kann die Ringsperre auch einen Tag früh als geplant wieder aufgehoben werden.
Aufgrund von abschließenden Gleisarbeiten, die den Straßenverkehr nicht betreffen, fahren die Ring-Bims erst ab Montagfrüh wieder auf dem Burgring.

"Mein Respekt und Dank gilt allen Beteiligten, die auch bei schlechtem Wetter ihr Bestes gegeben haben, damit die Arbeiten früher als geplant abgeschlossen werden konnten", so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer. Neben den Gleisen wurden auch der Untergrund und die Gleisplatten erneuert, um die Belastung der fünf Straßenbahnen-Linien, die diesen Bereich bis zu 200.000 Mal im Jahr befahren, in Zukunft standhalten zu können.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen