Burkard entschuldigt sich für "Schlampe"-Sager

Bild: RTL

Katja Burkard hat sich für ihren verbalen Ausrutscher im RTL-Journal "Punkt 12" entschuldigt. "Was 'ne Schlampe", hatte sie während eines Beitrags über Kesha über die Sängerin gesagt.

, als ihr Mikrofon versehentlich noch auf laut geschaltet war.

Burkard entschuldigte sich nach dem Patzer vom Montag auf ihrer Facebook-Seite für ihre in der Sendung zu hörenden Äußerungen. "Ja! Asche auf mein Haupt! Dumm gelaufen - SORRY!" Von einer Änderung ihrer Sichtweise über die gewohnt provokant und auffällig auftretende Kesha war allerdings nicht die Rede.

Von TV-Zuschauern musste sich die Moderatorin ohnehin wenig Kritik gefallen lassen. Viele Menschen gaben an, Burkards Meinung über Kesha zu teilen. "trotzdem...katja hat recht", schrieb ein "Heute"-Facebook-Fan. Ein anderer User konnte sich einen fiesen Kommentar nicht verkneifen: "Sie sagte sicher slampe gg" schrieb ein User in Andeutung auf Burkards unverwechselbare Aussprache.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen